TUINA und TCM

TUINA ist eine der ältesten Massagetechniken (schon seit der Tang Dynastie 618 – 907 n.Chr. nachweisbar), auf Basis des Konzeptes der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM ). Die Traditionelle Chinesische Medizin gilt als alternativ- oder komplementärmedizinisches Verfahren.

TUINA ist ist eine Mischung aus Massagetechniken, kombiniert mit Akupressur, Moxa, Schröpfen und Gua Sha und richtet sich nach der Differentialdiagnostik der TCM (Zunge-, Puls-, und Antlitzdiagnose).

Die TUINA-Anwendung, als selbständige chinesische Massageform, geht auf das Befinden des Körpers und die Emotionen ein und hilft bei der Aufrechterhaltung des allgemeinen Gesundheitszustandes. Dabei befasst sich das Konzept der TCM mit der URSACHE einer Beschwerde.

Die Ziele dieser energetischen Ganzkörperbehandlung sind: Störungen und Blockaden der Energiebahnen zu erkennen und aufzulösen, den Energiefluss zu fördern und eine Tiefenspannung zu erreichen. Seele und Körper sollen in Einklang gebracht werden.
Durch die Stimulation und Regulation sollen Yin und Yang und der Funktionskreis der Fünf Elemente im Körper wieder hergestellt werden.

Sie haben Fragen?
TUINA-Kontaktformular